JavaZOOM Web Site
Applets !
Open projects
Services
Links
About JavaZOOM

Multiple Ads System
J-Ads 2.1 Applet

Fragen ?
Besuche unsere Foren !

[English Translation]

Dies ist die Chat-Anwendung jChatBox 2.6. Serverseitig werden zu 100% Servlets/JSP benutzt. Auf der Clientseite können HTML/CSS/JavaScript, Applets, Flash oder eigene Anwendungen benutzt werden. Der Systembenutzer kann mehrere Chaträume erstellen und verwalten. Moderatoren können Benutzer anzeigen, verbannen und temporär entfernen, sowie die Schwarze Liste verwalten, Protokolle erstellen, Backup's durchführen und Einstellungen des entsprechenden Chatraumes, wie maximale Benutzer, Sprachen , Filter und Performanceeinstellungen ändern, ... die Chaträume sind dank der Nutzung unterschiedlicher Oberflächen anzupassen. Sie können mit Hilfe des jChatBox API's von Programmierern oder Designern beliebig erweitert werden. Desweiteren ist jChatBox dank seines XML Connector Service XML-fähig.
Im Add-On Bereich sind Erweiterungen, wie Smiley Filter, Datenbank Authentifizierung, Chinesische Oberfläche, LDAP Authentifizierung, ein Flash Client und ein XML-Protokollierer verfügbar.

jChatBox 2.5 ! DEMO


 Beschreibung Technische Beschreibung  Download
 Dokumentation & Leitfaden OnLine Demonstration Add-Ons


Beschreibung
:

Hier wird Ihnen erklärt, was die jChatBox kann, allerdings nicht wie sie es macht. Dies sind die Features der jChatBox !

Funktionen des Chat Servers  

  • Administrationsbereich :
    Login-/Passwort-Schutz. Das Passwort wird in der Konfigurationsdatei verschlüsselt gespeichert.
    Ein Bereich zum erstellen eines Chatraumes.
    Ein Bereich um Moderatoren zu erstellen/entfernen/aktualisieren.
    Ein Bereich um Chaträume zu aktualisieren/schließen/protokollieren.
    Ein Bereich für Backup's derChaträume.
    Ein Bereich zum Verwalten der jChatBox Einstellungen.
  • Mehrere Chaträume :
    jChatBox unterstützt meherer Chaträume. Es ist möglich jeden Chatraum einzeln zu schließen, zu aktualisieren, zu protokollieren und Backup's zu erstellen. Es ist möglich die Benutzer in jedem Chatroom zu beobachten. Für jeden Chatraum ist eine Schwarze Liste vorhanden.
  • Besonderheiten der Chaträume :
    Einstellmöglichkeiten sind : Name, Thema, max. Benutzer, private Nachrichten (erlaubt oder nicht), Anzeigemodus (Frames, Applet, Flash), Aktualisierungsart (wie die Clients synchronisiert werden), Aktualisierungrate, Historie, Sprachen (Englisch, Spanisch, Dänisch, Französisch, Deutsch, ...), Filter (HTML Filter um vor "Cross Scripting" Attacken zu schützen und URL Filter um http://...... in Hyperlinks im Chatraum umzuwandeln) und Moderatoren.
  • Befehle :
    Benutzer können Befehle im Chatfenster eingeben (z.B. /help, /time, /kick ...). Diese Funktion ist besonders für Moderatoren hilfreich. Die Befehle sind im "Benutzerhandbuch " zu finden.
  • Benutzer Verwaltung :
    Moderatoren können Benutzer pro Chatraum auflisten. Sie können Benutzer verbannen (entgültig) oder entfernen (temporär). Benutzer die entfernt wurden, werden in einer Schwarzen Liste eingetragen, die auch wieder bereinigt werden kann. Desweitern können Moderatoren Benutzersitzungen in Real-Time beobachten. Gastbenutzer werden ebenfals akzeptiert (Nickname/Benutzername) allerdings nicht authentifiziert.
  • System Verwaltung :
    System Benutzer können Protokollverzeichnisse, Backup-Dateinamen, Login, Passwort, Benutzer Timeout, Lizenz-Dateinamen und andere erweiterte Einstellungen ändern.
    Die Backups werden automatisch beim Herunterfahren des Servlet Engines erstellt. Die Chaträume werden automatisch wieder geöffnet, wenn der Servlet Engine neugestartet wird.


Beschreibung der Chat Clients  

  • Clients :
    Grundsätzlich, unterstützt jChatBox 4 HTML/JavaScript Oberflächen : Mutlilanguage , Classic (einfacher Text), mIRC (mIRC ähnliche Oberfläche), j-TV (Grafische Oberfläche). Es sind auch 4 Applet Oberflächen (Multilanguage, eXtremeSUN, Manga und Comics) enthalten. Clients können sowohl Flash 5&6 als auch Java Anwendungen sein.
  • jChatBox API :
    jChatBox beinhaltet ein API um Programmierern und Designern die Implementierung ihrer eigenen Clients (HTML/Applet/Flash/Anwendung) mit eigenem Design zu ermöglichen. Programmierer können die Filter und Protokolle erweitern..

Technische Beschreibung :

Dies ist die Beschreibung über die technischen Aspekte der jChatBox. Welche Umgebung sie braucht und wie die Features integriert sind.

Technische Beschreibung: Chat Server  

  • Software :
    jChatBox BENÖTIGT einenJSP1.0/Servlets2.1 fähigen Engine.
    jChatBox benötigt ebenfalls JVM 1.2 oder höher.
    jChatBox wurde mit mit folgengen Engines getestet: Tomcat 3.1, Tomcat 3.2.x, Tomcat 4.0.x, Tomcat 4.1.x, Tomcat 5, Resin 1.2.3, Resin 2.1.x, JRun 3.x, JRun4, WebLogic 5.1, WebLogic 6.x, WebLogic 7.0, ServletExec 3.1, SunONE 7.0, Orion 1.5.2, Websphere 3.5.3, Websphere 4.0.x, Websphere 5.0. Wie auch immer, es sollte unter jedem JSP1.0/Servlets2.1 (oder höher) kompatiblen Engine funktionieren. Bedenken Sie, daß die meisten Engines mit Webservern (Apache, IIS, NES, ...) kombiniert sein können. Da JAVA "einmal geschrieben, überall lauffähig" ist;, läuft jChatBox unter jedem Bestriebssystem das JAVA 2 unterstützt (Win32, Solaris, Linux, MAC ...).
  • Installation :
    Um jChatBox zu installieren, müssen zwei jar-Dateien in ihren JSP/Servlet Engine kopiert werden. Danach den gewünschten Client auswählen (HTML, Applet, Flash) und die entsprechenden JSP Dateien in das Verzeichnis des Webservers kopieren. Zum Schluß müssen nur noch die Konfigurationsdateien kopiert werden. Lesen Sie die Dokumentation, um mehr zu erfahren.
  • Konfiguration :
    jChatBox beinhaltet eine Standardkonfiguration, welche ohne weitere Modifikationen lauffähig ist. Trotzdem kann sie durch die Datei jchatbox.xml im conf/ Verzeichnis und durch die Datei web.xml modifiziert werden. Lesen Sie die Dokumentation, um mehr zu erfahren.
  • Backup :
    Das Backup der Chaträume kann jederzeit manuell oder automatisch beim Herunterfahren des JSP/Servlets Engines ausgeführt werden. (durch den Aufruf der Methode destroy()). Die Backup Dateien sind fortlaufend. Chaträume werden beim Neustart des JSP/Servlets Engines automatisch geöffnet. (durch den Aufruf der Methode init()). Es wird keine Datenbank benötigt.
  • Sicherheit :
    Zuerst sollten wir uns die Protokolle anschauen. jChatBox benötigt nur HTTP. Es benötigt keine weiteren Protokolle. jChatBox arbeitet im Internet, in Ihrem Intranet und Extranet. Da es nur auf das HTTP Protokoll angewiesen ist, sollte es problemlos mit Firewalls & Proxies funktionieren.
    Zum zweiten, betrachten wir die Anonymität. Da Besucher über den JSP Server miteinander kommunizieren, können sie die IP Address des jeweils anderen nicht wissen, so das eine Sicherheit vor Nuke-Angriffen gewährleistst ist. Nur SYSTEM Benutzer und MODERATOREN können die IP Addressen sehen. jChatBox kann auch über HTTPS (ausgenommen im Buffered-Framed Modus) laufen, so daß die Daten verschlüsselt werden.
    Zum dritten ist der Administrationsbereich durch Benutzer und Passwort geschützt.Das Passwort wird nicht als einfacher Text gespeichert. jChatBox speichert es als MD5 "Hash Value". Die Administrations-URL kann durch den SYSTEM Benutzer geändert werden.
    Zum Schluß, beinhaltet jChatBox einen HTML Filter, um "Cross-Scripting-" Angriffe zwischen den Benutzer zu verhindern. Desweiteren können die SYSTEM Benutzer and MODERATOREN zu jeder Zeit Besucher verbannen oder temporär entfernen.
  • XML :
    jChatBox ist XML-fähig
    . Jeder Client, lokal oder remote, kommuniziert mit dem jChatBox XMLConnector Dienst via HTTP. Die Clients senden HTTP GET/POST Anforderungen, um Informationen über die Chaträume zu erhalten, sich an- oder abzumelden und zu chatten. Der XMLConnector sendet standardisierte XML- Antworten, die vom Client verarbeitet werden.
    Grundsätzlich benötigen die Clients einen XML parser, um die Antworten zu verarbeiten. FLASH5 beinhaltet einen sehr guten. Für APPLETS reicht ein kleiner wie NanoXML, MinML... aus.
    Desweitern können die Clients auch einen XSLT Processor benutzen, wenn die Darstellung auf XSL Stylesheets beruht.
  • Verschiedenes :
    Die Ablauflogik ist in JavaBeans integriert.
    Die XML Konfiguration basiert auf dem Xerces Parser.

Technische Beschreibung : Chat Clients  

  • Clients :
    Für die Sitzungsverfolgung müssen Cookies aktiviert sein. Es kann zu Problemen führen, wenn Sie "URL Rewriting" benutzen, da ein Konflikt mit dem Meta Tag REFRESH auftreten kann.
    Die Clients können HTML/CSS/JavaScript, Applet, Flash5 benutzen oder auch alleinstehende Java-Anwendungen sein. Die in jChatBox verwendeten Oberflächen HTML/CSS/JavaScript und Applet wurden mit IE 4.x, IE5.x, IE6.x, Netscape 4.x, Netscape 6.x, Netscape 7.x and Mozilla 1.x getestet.
    Es ist jetzt ein JSP Connector für Applets, Java-Anwendungen and Flash verfügbar! In der Dokumentation, die im Downloadpaket der jChatBox enthalten ist, finden Sie ebenfalls Informationen über den XML Connector.
  • jChatBox API :
    Die jChatBox beinhaltet ein API, welches es den Programmierern und Designern erlaubt ihren eigenen Client (HTML/Applet/Flash/Anwendung), sowie ihre eigenen Filter und Designs einzubinden. Die jChatBox Ober- flächen beinhalten bereits die "top-bottom" und "bottom-top" Anzeige.

Download :

Downloaden Sie das komplette Installations-Packet der jChatBox v2.6  (1.9 MB)
(JSP + Binaries + Dokumentation + API)

  Englisch Spanisch
V2.6  [zip]  [tar.gz]  [war|ear] N/A


 

 

[News]

[Applets]

[Servlets]

[Services]

[Projects]

[Links]

[About]
 

 

Java is a trademark of Sun Microsystems,Inc. All other company and/or product names are the property of their respective owners.